Goethehof



1220 Wien, Schüttaustraße 1-39

Architekten: Mayer, Fraß, Mittag, Hauschka, Schopper, Chalusch, Rothmüller
erbaut 1928-1929
Denkmalschutz

50 Stiegen mit 664 Wohnungen

 

Auftraggeber: Stadt Wien - Wiener Wohnen

Bauzeit: 2012-2020

Wesentliche Umsetzungen:

  • Sockelsanierung mit
  • Dachgeschossausbau (129 neue Wohnungen)
  • Innovative Freiflächengestaltung
  • Großzügige Grünfläche im Haupthof statt dem ehemaligen Parkplatz
  • Ehemaliges Tröpferlbad: Wohngemeinschaft für Betreutes Wohnen (Pflegehospitz)
  • nachträglicher Tiefgaragenbau mit 200 Stellplätzen (Fertigstellung Juni 2020)
  • Reinigung, Restaurierung und Wiederanbringung der Kunstwerke an der Fassade
  • Artenschutzmaßnahmen für Mauersegler und Mehlschwalben

In Kooperation mit: Architekturatelier Kiener ZT-KEG

Auszeichnung 2020: ETHOUSE AWARD

Werner Rebernig - Revitalisierung Goethehof. Sanierung eines "Superblocks" der Zwischenkriegszeit. Bausubstanz Heft 3 (Juni). Stuttgart: Frauenhofer IRB Verlag, 2020.